Wanderführer Oberwallis


Beschreibung des Wanderführer Oberwallis

Der Schweizer Kanton Wallis, welcher in das französischsprachige Unterwallis und das deutschsprachige Oberwallis unterteilt ist, ist perfekt für einen Wanderurlaub. Eisige Gletscher und schneebedeckte Berggipfel, duftende Lärchenwälder und tiefblaue Seen. Auf den Wanderungen durch das Oberwallis befindet sich eine Naturschönheit nach der anderen. Doch nicht nur der Landschaft wegen ist die Region ein Wanderparadies. Für Familien bieten sich unzählige Rundwanderungen an, die man mit dem Besuch auf dem Spielplatz, dem Baden im Bergsee oder mit einer Runde Minigolf ausklingen lassen kann. Spätestens auf dem Murmeltierpfad der Bettmeralp oder im Zauberwald in Ernen, werden Kinderaugen leuchten. Die familienfreundliche Region lässt keine Langeweile aufkommen.

Die vielfältigen Angebote im Oberwallis reichen von Gourmet- bis hin zu Rebwanderungen mit anschließender Degustation. Ein schier endloses Wandergebiet mit den verschiedensten Schwierigkeitsgraden und erstklassiger Unterhaltung. Anspruchsvolle Alpinwanderungen, Gipfelbesteigungen oder geschichtlich interessante Suonenwanderungen sind ebenfalls breit verstreut. Das Oberwallis lässt nun wirklich keine Wünsche offen.

Nach einem aktiven Wandertag gibt es nichts Schöneres als auf einer sonnenverwöhnten Terrasse zu sitzen und zu einem Weißwein einen leckeren Walliserteller zu genießen. Hauchdünnes Trockenfleisch, schmackhafter Käse, Trauben und das traditionelle Roggenbrot sind nur einige Zutaten des beliebten „zVieri“. Dies inmitten eines unvergesslichen Alpenpanoramas – damit der Wanderurlaub zum Erlebnis wird.

 

Die verschiedenen Regionen

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das Tal entlang der Rhone und die Seitentäler mit den unzähligen Bergdörfern eignen sich ausnahmslos alle zum Wandern. Der Wanderführer hilft bei der Auswahl und stellt die verschiedenen Strecken informativ und hilfreich vor.

In der Region Siders/Salgesch befindet sich ein schöner Rebweg, der auf rund 6 km vorbei an Weinbergen und der Raspille-Schlucht führt. Doch auch eine Suonenwanderung entlang der Bisse Neuf und der Bisse Varen ist ein echtes Highlight. Hoch über Salgesch bietet sich ein einmaliges Panorama über dem Rhonetal und ein beeindruckender Blick hinunter zu den Rebbergen. Sounen, oder in Französisch Bissen, gibt es im ganzen Wallis. Damals erbaut, um die großen landwirtschaftlichen Flächen zu bewässern. Aufwendig schlängeln sie sich entlang der Felsen, den sogenannten „Chännel“ entlang. Die Suonen sind im ganzen Wallis verteilt und die Routen reichen von einer einfachen bis hin zu einer anspruchsvollen Wanderung.

Im Lötschental findet sich eine ganz eigene Tradition und ein Dialekt, der sich stark vom Rest des Oberwallis unterscheidet. Die Region bietet für jeden Schwierigkeitsgrad etwas. Panorama-, Pilger-, Höhen- oder Themenwege führen den Besucher durch eine faszinierende Bergwelt. Wer es anspruchsvoll mag, der kann das Hockhenhorn besteigen oder ins Tellin wandern. Ein Wanderurlaub im Lötschental ist mit viel Walliser Kultur verbunden. Zermatt ist bekannt für das weltberühmte Matterhorn. Neben vielfältigen Rundwanderungen ist Zermatt ein hochalpines Naturparadies. Immer im Blick, das imposante Matterhorn. Das Bergdorf am Matterhorn versprüht einen ganz eigenen Charme mit seinen typischen Walliser Chalets. Durch die Bergkette getrennt, befindet sich auf der anderen Seite das Saasertal. Ein ebenso beliebtes Wanderziel für Urlauber aus der ganzen Welt.

Der Charme des Simplongebietes macht jeden Wanderurlaub lebendig. Geprägt von der italienischen Kultur, sind es nicht die typischen Chalets, die das Landschaftsbild prägen. Häuser aus Stein, zu den Zeiten des Transits über den Simplonpass nach Italien als Zwischenstopp errichtet, stehen verlassen am Wegesrand. Zum Kontrast prägt auf der gegenüberliegenden Seite in der Region Naters-Belalp die Schäferkultur das Alpenbild. Die typischen Walliser Schwarznasenschafe begleiten den Wanderer auf seinen Wegen.

Die Aletschregion ist UNESCO Kulturerbe. Der imposante Aletschgletscher kann vom Bettmerhorn betrachtet werden. Ein unglaubliches Panorama auf den Gletscher und in die naheliegende Gegend eröffnet sich. Das Gebiet ist riesig und bietet viele verschiedene Wanderungen, die im Wanderführer beschrieben sind. Mit rund 700 km gut markierten und präparierten Wanderwegen präsentiert sich das Goms. Ob Gletscher- und Pass- oder Gebirgswanderungen und einfache Wanderungen der Rhone entlang. Im Goms befinden sich zahlreiche kleine Dörfer mit typischen Holzhäusern wie in früheren Zeiten. In der Region befindet sich keine einzige Großstadt. Im Goms ist ein großes Stück Walliser Kultur vorhanden.

Hinweise zum Wandern im Wallis

Fast alle Touren folgen guten und markierten Wegen. Bei besonderer Ausgesetztheit oder anspruchsvoller Wegführung wird im Text darauf hingewiesen. Einige Routen führen über die 3000-Meter-Marke hinaus; hier muss natürlich auch im Sommer mit Schnee und Eis gerechnet werden. Bei zweifelhaften Verhältnissen ist es am besten, sich im Tal (z.B. in Verkehrs- und Bergführerbüros) zu erkundigen – oder man erwandert die Region zuerst von etwas tiefer liegenden Wegen aus.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Ausrüstung

Wichtig ist festes und gut passendes Schuhwerk mit griffiger Sohle; Trekkingstiefel haben sich bewährt. Lange, bequeme Hose, Regen-, Wind- und Kälteschutz, bei hoch gelegenen Routen auch im Sommer Handschuhe und Mütze (selbst wenn es im Tal hochsommerlich heiß ist). Für den Herbst, wenn die Tage kürzer werden, empfiehlt sich eine Stirnlampe. Natürlich sollte ausreichend zu trinken dabei sein sowie genügend zu essen.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Wanderkarten fürs Wallis

Es empfiehlt sich die Anschaffung der hervorragenden Blätter der Landeskarte der Schweiz oder der daraus zusammengestellten Sonderblätter der regionalen Verkehrsverbände im Maßstab 1:25.000: Diese Kunstwerke an Übersichtlichkeit und Detailgenauigkeit sind das beste Hilfsmittel für alle Wanderungen. Erhältlich sind sie vor Ort in Buchhandlungen, Kiosken, Bahnhöfen und in den Verkehrsämtern

(Infos vom Bergverlag Rother)

Anreise

Nach Brig, dem Oberwalliser Hauptort, gelangt der mit dem Auto Anreisende über die Pässe Furka (auch Autoverladung), Grimsel, Nufenen und Simplon (ebenso Autoverladung), oder über die Bahnverladung Lötschberg-Tunnel und natürlich über die Autobahnen bzw. auf dem letzten Stück Schnellstraßen vom Genfer See durch das Rhônetal aufwärts. Für die Fahrt auf der Autobahn ist in der Schweiz die Autobahnvignette obligatorisch. In Brig und Visp halten und fahren die Züge nach allen Himmelsrichtungen, darunter auch viele internationale Zugläufe. Das Wallis ist also hervorragend mit der Bahn erreichbar, mit durchgehenden Zügen auch aus Deutschland; mit dem neuen Lötschberg-Basistunnel ist es fast eine Stunde näher an die Nordschweiz gerückt! Dazu kommen Traumrouten wie der Glacier Express St. Moritz / Chur – Zermatt oder die alte Bergstrecke über den Lötschberg, damit ist die Anreise bereits Urlaub. Außerdem sind nahezu alle hier beschriebenen Wanderungen mit Bussen oder Zügen zu erreichen. Beim Vergleich mit dem eigenen Pkw sollte auch berücksichtigt werden, dass man neben der Autobahn-Vignette und eventuellen Maut- oder Verladegebühren nun fast überall auch für das Parken bezahlt werden muss.

(Infos vom Bergverlag Rother)




Available Tours in this Package (32)


Hiking Tour

Aletschwald

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Britanniahütte und Klein Allalin

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sidelhorn, 2764 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Märjelesee, 2300 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Monte-Moro-Pass, 2870 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Massa-Wasserleitung

? km
? hm
? hm

Was ist enziano?

enziano bietet dir hochwertige Wanderführer vom Bergverlag Rother in digitaler Form im Web und als App. Du kannst sie zu jeder Zeit herunterladen und ausdrucken oder auf dem Smartphone offline nutzen. (Vorschau)


   

Hiking Tour

Kapellenweg Saas-Fee

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Grathorn, 2474 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Monte-Leone-Hütte, 2848 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gerental

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Seehorn, 2439 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Brudelhorn, 2791 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Baltschiedertal

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gommer Höhenweg

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Heida-Rebenweg

? km
? hm
? hm


Wie arbeiten der Bergverlag Rother und enziano zusammen?

Auf enziano findest du viele interaktive Outdoorführer von bekannten Verlagen und Autoren zu einem fairen Preis.

Durch unsere Kooperation landen die hochwertigen Tourenbeschreibungen, GPS-Tracks und Topos aus den Büchern direkt bei enziano. Von erfahrenen Bergführern und Autoren für dich zusammengestellt. In der enziano App oder auf www.enziano.com kannst du sie freischalten und herunterladen bzw. offline auf deinem Smartphone nutzen. Hochwertig, interaktiv und digital - wie moderne Outdoorführer sein sollten!


Hiking Tour

Eggerhorn, 2503 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gibidum, 2317 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Binntalhütte – Albrunpass

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Almageller Alp – Kreuzboden

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Foggenhorn, 2569 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Seetalpass, 2975 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Folluhorn, 2657 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Rossbodealp am Simplon

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bättelmatthorn, 3044 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Honalpa, 1992 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Blinnental

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bietschtal

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Grengiols – Binntal

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gandhorn und Galen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gsponer Höhenweg

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Stockalperweg

? km
? hm
? hm



Noch Fragen? Du erreichst uns unter...

(+49) 08053 / 530 8001 oder team@enziano.com

Unser Team freut sich auf deinen Anruf bzw. deine E-Mail!




Lade jetzt das gesamte Paket inklusive aller Wandertouren herunter!