Schwarzwald Nord


Beschreibung des Schwarzwald Nord

Der Wanderführer Schwarzwald Nord beschreibt einige der schönsten Wanderungen im Norden des Schwarzwaldes. In dieser Region befindet sich der am dichtesten bewaldete Teil des Schwarzwaldes. Malerische Nadelwälder, romantische Täler und bunte Wiesen. Die Natur ist vielfältig und auf dem guten Wegenetz kann auf naturnahen Waldwegen die Flora und Fauna des Nordschwarzwaldes erkundet werden. Die Wanderwege sind Top ausgeschildert und eignen sich bestens für Rundwanderungen und Kurzausflüge. Für Familien ist das Gebiet aufgrund der gemütlichen und einfachen Wege ein absolutes Wanderparadies, doch auch wer „mehr“ braucht, kommt auf seine Kosten. Wandern im Schwarzwald Nord ist Erholung pur.

 

Wandern im Schwarzwald

Einer der wohl bekanntesten Orte ist die Stadt Calw. Hermann Hesse ist daran nicht ganz unschuldig, wurde dieser doch hier geboren. In dem offiziellen Wanderort gibt es zusätzlich zum Wanderführer Schwarzwald Nord wertvolle Informationen und Tipps zu Routen, Wetter und Ausrüstung. Hier kann für den Notfall noch ein Regenschutz gekauft oder Wanderstöcke gemietet werden. Speziell schön ist die Wanderung auf dem Zavelsteiner Krokusweg. Auf rund vier Kilometern wird über die Krokusblume informiert. Eigentlich im Mittelmeerraum zu Hause, ist diese im Schwarzwald ein faszinierendes Erscheinungsbild. Auf dem Wanderweg von Enzklösterle nach Bad Wildbach wandert man auf einem weichen Waldweg, auf Holzstegen und über das Hochmoor. Die Aussicht auf die Berge des Schwarzwaldes zeugen von unglaublicher Schönheit. Im Spätsommer findet man am Wegesrand schmackhafte Heidelbeeren.
Anspruchsvoll hingegen ist die 7-Berge-Wanderung. Rund um Nagold passiert man die Berge Schlossberg, Killberg, Lemberg, Ziegel oder Steinberg, Wolfsberg, Galgenberg und den Eisberg. Auf einer Gesamtlänge von 22 Kilometern zeigt sich der Schwarzwald von seiner schönsten Seite. Der Ausblick ist hervorragend und an einem schönen Tag unvergesslich.
Im Wanderführer Schwarzwald Nord sind die einzelnen Touren und Routen genau beschrieben.

Hinweise aus dem Wanderführer Schwarzwald Nord

Von Mai bis November können bei Wanderungen im mittleren und nördlichen Schwarzwald hauptsächlich Wetterkapriolen und Nässe Probleme bereiten, im Frühjahr unter Umständen auch Schneereste. Es ist zu empfehlen, im Vorfeld jeder Wanderung den Wetterbericht zu studieren, um nicht von Gewittern, Starkregen oder Sturmböen überrascht zu werden, und sich im Frühjahr via Webkamera über die Schneeverhältnisse zu informieren. Gewitter können beim Wandern lebensgefährlich sein. Felsen sind schon bei der fernen Annäherung von Gewittern sofort zu verlassen. Bei Sturm ist generell von Wanderungen abzuraten, nicht nur in Naturwaldgebieten, wo die forstliche Nutzung unterbleibt und herabfallendes (Tot-)Holz eine Gefahrenquelle darstellt. Was Stürme anrichten können, lässt sich im Nordschwarzwald noch Jahre nach dem Orkan »Lothar« (1999) erschreckend deutlich sehen. Bei Nässe ist auf Pfaden und Steigen sowie auf Holz (Bohlen-, Lattenwege, Stege, Wurzeln) Vor- und Umsicht angebracht. Dies gilt auch für Pfade und Steige, die von nassem Laub bedeckt sind. Bei (Alt-)Schneelage ist erhebliche Vorsicht geboten, da der Untergrund nicht sichtbar ist. In steilem und felsigem Gelände können als »schwierig« eingestufte Wanderwege bei Schneelage unpassierbar sein.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Ausrüstung

In der Nichtschneejahreszeit umfasst die Ausrüstung feste Wanderschuhe, Rucksack, Sonnenschutz, Kälteschutz nach dem Zwiebelprinzip, Windschutz, Regenschutz, Mückenschutz (saisonal), Wanderkarte, Getränke, Proviant und für den Notfall das Handy. Da es im mittleren und im nördlichen Schwarzwald relativ viele naturnahe Wurzelpfade gibt, sind generell »Stiefel« (Trekkingstiefel) mit griffigen Profilsohlen und die Knöchel umschließenden Schäften zu empfehlen – Voraussetzung für ermüdungsfreies Gehen, für Rutschfestigkeit im trockenen Fels, für Sicherheit in sumpfigem Gelände oder auf matschigen Wegen

(Infos vom Bergverlag Rother)

Beste Jahreszeit zum Wandern im Schwarzwald

Das Relief mit dem hoch gelegenen Schollenabbruch im Westen und der Ostabdachung bestimmt die Verteilung der Niederschläge. Die vorwiegend aus Westen und Südwesten herandriftenden Luftmassen atlantischer Herkunft werden zum Aufstieg gezwungen, kühlen sich ab und müssen ihre Feuchtigkeit abgeben. Der Grindenhauptkamm empfängt mit 2000 mm pro Jahr die meisten Niederschläge.

Die besten Wanderzeiten im Schwarzwald sind generell Frühjahr und Herbst, im Sommer wird es oftmals sehr warm und schwül (Gewittergefahr), und während der Sommerferien können die Wanderrouten als allzu belebt empfunden werden. Die Oberrheinebene ist die wärmste Region Deutschlands; da sich die Berghäupter von mittlerem und Nordschwarzwald bis zu 1000 m über der Ebene erheben, fällt die beste Wanderzeit je nach Höhe unterschiedlich aus. Während in den Hochlagen im Frühjahr noch Schnee liegt, kann man in den sonnigen Rebhängen schon in einem Blütenmeer wandern, und während im kalendarischen Frühsommer auf den Höhen subalpine Pflanzen ihre Blüten entfalten, gedeihen in knapp 20 km Luftlinienentfernung in rheintalseitigen Hängen Erdbeeren und Reben. Die Schneedecke hält sich besonders hartnäckig in den Nordflanken sowie auf den Wanderwegabschnitten, die im Winter als Skirouten genutzt werden. Die Wandersaison endet etwa im November/Dezember. Der »goldene Oktober« dauert auf den Höhen meist bis in den November an, und nach und nach überzuckern sich die Berge mit Schnee. Solange noch keine feste Schneedecke liegt, ist auch der Dezember ein guter Wandermonat auf den höchsten Höhen. Im Dezember beginnt die Zeit der Inversionen – man wandert in der Sonne über dem Nebelmeer.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Markierung und Ausschilderung des Wanderwegs

Die Wanderwege im Schwarzwald sind mit farbigen Rauten markiert. Das am häufigsten anzutreffende Zeichen »gelbe Raute« steht für lokale Wanderwege, alle andersfarbigen Rauten markieren Fernwanderwege (»rote Raute«) oder Zugangswege (»blaue Raute«) zu den Fernwanderwegen. Neben die Rauten treten an den meisten wichtigen Verzweigungen Wegeschilder mit Standort- und Höhenangabe, Ziel- und Entfernungsangaben sowie dem Hinweis auf Aussichtspunkte, Gaststätten, Bus­haltestellen, S-Bahnhöfe, usw. Laufen an einer Verzweigung zwei Wanderwege parallel (z. B. ein Zugangsweg und ein Fernwanderweg), sind in der Regel zwei Schilder untereinander montiert, jedes zeigt die Ziel- und Etappenpunkte für den jeweiligen Weg an. Einige Wanderwege verbinden die Raute mit Logos. Der Zweitälersteig setzt ein stilisiertes Herz in die Raute, bei der Murgleiter steht ein stilisiertes M in der Raute. Neben der Rauten-Markierung finden sich auch Logo-Markierungen ohne Raute. Bei der Gernsbacher Runde ist die »Ebensteiner Rose« das Markierungssysmbol, beim Panoramaweg Baden-Baden der »grüne Ring«. Insgesamt lässt sich sagen: Ob Raute oder Logo – alle Markierungen sind selbsterklärend.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Öffentliche Personennahverkehr erschließt den mittleren und den Nordschwarzwald nahezu lückenlos mit S-Bahnen, DB-Bahnen, Bussen, Wanderbussen und Bergbahnen. Fahrpläne sind bei der Elektronischen Fahrplan-Auskunft Baden-Württemberg für Busse und Bahnen (www.efa-bw.de), bei der SüdbadenBus GmbH (www.suedbadenbus.de) und dem Regio-Verkehrsverbund Freiburg (www.rvf.de) einzusehen und ausdruckbar.

(Infos vom Bergverlag Rother)




Available Tours in this Package (50)


Hiking Tour

Glottertal – Kandel

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Rote Lache – Badener Höhe

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gausbach – Gernsbach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Landwassereck – Karlstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Zuflucht – Ruhestein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Oberrotweil – Neunlinden

? km
? hm
? hm

Was ist enziano?

enziano bietet dir hochwertige Wanderführer vom Bergverlag Rother in digitaler Form im Web und als App. Du kannst sie zu jeder Zeit herunterladen und ausdrucken oder auf dem Smartphone offline nutzen. (Vorschau)


   

Hiking Tour

Neuenbürg – Birkenfeld

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Wolfach – Schiltach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Mummelsee – Ochsenstall

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Kirchzarten – Sankt Peter

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hirsau – Oberkollbach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Zell – Brandenkopf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Schönmünzach – Huzenbacher See

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Obertal – Zuflucht

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gengenbach – Mooskopf

? km
? hm
? hm


Wie arbeiten der Bergverlag Rother und enziano zusammen?

Auf enziano findest du viele interaktive Outdoorführer von bekannten Verlagen und Autoren zu einem fairen Preis.

Durch unsere Kooperation landen die hochwertigen Tourenbeschreibungen, GPS-Tracks und Topos aus den Büchern direkt bei enziano. Von erfahrenen Bergführern und Autoren für dich zusammengestellt. In der enziano App oder auf www.enziano.com kannst du sie freischalten und herunterladen bzw. offline auf deinem Smartphone nutzen. Hochwertig, interaktiv und digital - wie moderne Outdoorführer sein sollten!


Hiking Tour

Kandel – Heibeerfelsen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sankt Märgen – Kapfenkapelle

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bad Griesbach – Renchtalhütte

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Geroldsauer Wasserfall – Kreuzfelsen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sankenbachfälle – Ellbachsee

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Triberg – Furtwangen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Allerheiligenfälle – Schliffkopf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Elzach – Braunhörnle

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Dobel – Eyachtal

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Ottenhöfen – Bürstenstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hausach – Hornberg

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sasbachwalden – Brigittenschloss

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bad Herrenalb – Bernstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Freiburg – Sankt Ottilien

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Kupferhammer – Monbachschlucht

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sankt Roman – Teufelstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Ruhestein – Hinterlangenbach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Thurner – Titisee

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gengenbach – Biberach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Obertal – Melkereikopf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Simonswald – Wolfsgrubenkapf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bühlertal – Falkenfelsen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bad Peterstal – Heidenkirche

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sankt Peter – Kandel

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gaisbach – Scherrhof

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hexenlochmühle – Teichschlucht

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Holzwald – Glaswaldsee

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Battert – Merkur

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Weißenbacher Höhe – Brend

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bad Wildbad – Wendenstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Edelfrauengrab – Bosenstein

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Höhenhäuser – Bleibach

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Loffenau – Illertkapelle

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hornberg – Schlossfelsen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Oberkirch – Geigerskopf

? km
? hm
? hm



Noch Fragen? Du erreichst uns unter...

(+49) 08053 / 530 8001 oder team@enziano.com

Unser Team freut sich auf deinen Anruf bzw. deine E-Mail!




Lade jetzt das gesamte Paket inklusive aller Wandertouren herunter!