TourTrend GmbH, enziano
http://enziano.com/enz_publisher/rother.png

 

Wanderführer Zillertal


Beschreibung des Wanderführer Zillertal

Wenige Kilometer östlich von Innsbruck zweigt das Zillertal vom Inntal ab. Das Tal reicht von der Ortschaft Strass bis nach Mayrhofen. Auf einem Streckennetz von über 1000 Kilometern lässt sich das Zillertal Schritt für Schritt entdecken. Während im Sommer die schneebedeckten Berggipfel noch in der Sonne glitzern, blühen im Tal bereits die Obstbäume. Die Sehnsucht nach Natur, Freiheit und Abenteuer wird wach. Saubere Luft, sanfte Bäche, kristallklare Quellen und bunte Bergwiesen mit duftenden Kräutern prägen die prachtvolle Landschaft. In den Zillertaler Alpen Sonne tanken, wandern, die Seele baumeln lassen und die traditionelle Küche ausprobieren. Hütten und Jausenstationen laden auf den Almen dazu ein, einen Moment auszuruhen und sich eine Pause zu gönnen. Die traditionelle Küche verwöhnt den Gaumen und stärkt für die nächste Etappenwanderung. Der Wanderführer Zillertal hilft mit nützlichen Informationen und Routenvorschlägen bei der Auswahl der vielfältigen Wanderwege. Erholung und Genuss kommen im Zillertal garantiert nicht zu kurz. Im Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen gibt es viele Möglichkeiten für einzigartige Wanderungen und imposante Gipfeltouren. Doch auch Genuss- und Themenwanderungen bieten eine willkommene Abwechslung. Von den ganzen anderen Aktivitäten nach der Wanderung ganz zu schweigen. Mit einem einzigartigen Angebot von Spa und Wellness, bietet die Region alles, was das Herz begehrt.

 

Wandern im Zillertal

Gleich am Eingang des Zillertals befindet sich Bruck am Ziller. Die tolle Lage verwöhnt das malerische Dorf mit vielen Sonnenstunden. Von hier aus kann eine Wanderung nach Kaltenbach unternommen werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit zu zahlreichen Rundwanderungen oder erholenden Spaziergängen. Fügen ist der größte Ort im Zillertal. Gleich oberhalb der Ortschaft liegt der Fügenberg oder Hochfügen. Ein erstklassiger Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen der verschiedensten Schwierigkeitsgrade.

Aschau liegt zwischen dem vorderen und dem hinteren Zillertal und ist berühmt für seine Campingplätze. Von hier aus lassen sich wunderbare Wanderungen in der Umgebung unternehmen. Zudem besteht in Aschau die Möglichkeit zum Zugang der bekannten Zillertaler Höhenstraße. In Hart gibt es einen Natur-Erlebnisweg, der für die ganze Familie viel Wissenswertes über Flora und Fauna bereit hält während Kaltenbach einen hervorragenden Blick auf die Zillertaler Alpen freigibt. In dem Dorf Ried beginnt die Zillertaler Höhenstraße. Im Übrigen auch ein toller Ausgangspunkt um zu dem Schlitterer Wasserfall zu gelangen. Dieser befindet sich am Ende des Öxelbachtales. Schlitters selbst liegt auf 545 Meter Seehöhe und hat den wunderbaren Schlitterer Bergsee, der an heißen Tagen für die nötige Abkühlung sorgt.

Mit Strass gibt es einen schönen weiteren Ort, der sich hervorragend als Ausgangspunkt, für Wanderungen eignet. Hier mündet übrigens der Fluss Ziller in den Inn. Wer es ein wenig anspruchsvoller mag, kann sich auf eine Wanderung von Stumm bis zu dem Gasthof Jägerklause begeben. Von hier aus kann nach Herzenslust weiter gewandert und die nähere Umgebung erkundet werden. Ein idealer Ausgangspunkt, um die malerische Landschaft der Zillertaler Alpen auf sich wirken zu lassen. Die Rundwanderung von Finkenberg Dorf nach Au und von Au auf der anderen Seite wieder zurück nach Finkenberg Dorf, ist auf gerade mal 2,53 Kilometern zurückzulegen. Der gemütliche Spaziergang kann wunderbar als Abendspaziergang mit der ganzen Familie unternommen werden. Auf flachen und breiten Wegen führt die Wanderung entlang von Bächen rund um das Dorf Zell. Beim Promenadenlauf werden etwas weniger als sechs Kilometer zurückgelegt. Die Strecke führt unter anderem auch zu der Mündung des Gerlosbachs. Wer eine mehrtägige Tour plant, kann sich auf eine Alpüberquerung einlassen. Zu Fuß die Alpen zu überqueren ist beeindruckend. Das Alpenpanorama und die Landschaft machen eine solche Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Weitere Wanderungen und detaillierte Informationen zu den verschiedenen Gebieten sind im Wanderführer Zillertal beschrieben.

Wandern mit der Familie

Für Wanderknirpse könnte die Spannagelhöhle ein echtes Abenteuer werden. Am Hintertuxer Gletscher gelegen ist sie die größte Höhle der Zentralalpen. Ein Besuch in der Höhle wirkt auch wohltuend auf unserer Gesundheit und ist besonders für Menschen mit Lungenproblemen sehr empfehlenswert. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit werden heilsame Mineralien welche die Höhlenluft enthält direkt in die Lungen geleitet. Sehr spannende Führung, bei der viel Wissen auch über Flora und Fauna vermittelt wird. Übrigens bietet das Zillertal neben Wanderungen für und mit Kindern auch einige unterhaltsame Aktivitäten an wie das Kerzenziehen in der Kerzenwerkstätte Gredler. Viele Regionen des Zillertals bieten für die kleinsten unter uns verschiedene Events. Diese reichen von interessanten Spielnachmittagen bis hin zu Lehrpfaden und Badespaß im Bergsee.

Ausrüstung

Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand ist das Schuhwerk, das möglichst robust sein soll, ohne dabei den Tragekomfort zu vernachlässigen. Bei hochalpinen Touren sollte man Schuhe mit festerem Schaft bevorzugen. Die Mitnahme von Regen- und Kälteschutz ist im Hochgebirge Standard, auch wenn ein sonniger, warmer Tag avisiert wird. Freilich hat man dann auch gern einmal die kurze Hose zur Hand, will man nicht über Gebühr schwitzen.
Das Vorhandensein von bewirtschafteten Hütten oder Jausenstationen gibt den Ausschlag über die Bemessung des Proviants. Etwas für zwischendurch sollte zumindest bei tagfüllenden Wanderungen nie fehlen, vor allem sollte immer an ausreichend Flüssigkeit gedacht werden. Sonnenbrille und Sonnenschutzcreme, ein Taschenmesser und eine kleine Notfallapotheke gehören zum wichtigen »Kleinkram«.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Wanderkarten für das Zillertal

Im Wesentlichen sind für das gesamte Gebiet zwei Blätter nötig, nämlich WK 151 »Zillertal – Tuxer Alpen – Jenbach – Schwaz« und WK 152 »Mayrhofen – Zillertaler Alpen – Gerlos – Krimml«.
Wer unterwegs Karten mit präziserer Geländedarstellung und größerem Maßstab schätzt, kann auf die Alpenvereinskarte zurückgreifen. Im Maßstab 1:25.000 sind die Blätter 35/1, 35/2 und 35/3 »Zillertaler Alpen West«, »Mitte« bzw. »Ost« verfügbar, im Maßstab 1:50.000 zudem die nicht ganz so aussagekräftigen Blätter 33 »Tuxer Alpen« und 34/1 »Kitzbüheler Alpen West«.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Wetter im Zillertal

Das grundsätzlich Schöne am Bergwandern ist das Draußensein in der Natur, womit natürlich eine gewisse Abhängigkeit vom Wetter besteht. Denn der berühmte Satz »es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung« besitzt für Gebirgstouren angesichts potenzieller Gefahren nur eingeschränkte Gültigkeit. Da sich unser Tourengebiet zentralalpin zwischen Inntal und dem Alpenhauptkamm erstreckt, gelten die Wetterbedingungen der Alpennordseite, bei Staulagen mitunter in etwas abgeschwächter Form, dafür aber in teils beachtlicher Höhe. Bei Schlechtwetter von Süden her ist hingegen zunächst meist nur der unmittelbare Alpenhauptkamm betroffen, bis die in diesem Fall häufig auftretenden Föhneffekte zusammenbrechen und allfällige Fronten über das ganze Land ziehen.

(Infos vom Bergverlag Rother)

Anreise und öffentliche Verkehrsmittel

Ins Zillertal gelangt man über die Inntal-Autobahn, von Norden auch ohne Vignettenpflicht über die Achensee-Bundesstraße. Im Zillertal selbst verläuft die viel befahrene B 169 Richtung Mayrhofen bzw. Ginzling. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man mit der ÖBB bis Jenbach und steigt dann in die Zillertalbahn (Schmalspur) oder den Postbus um (Hauptlinie jeweils bis Mayrhofen).

(Infos vom Bergverlag Rother)




Available Tours in this Package (50)


Hiking Tour

Grüblspitze, 2395 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Torhelm, 2452 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hamberg und Standkopf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Plauener Hütte-Hannemannweg

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Berliner Hütte und Schwarzsee

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Rottenburg und Maria Brettfall

? km
? hm
? hm

Was ist enziano?

enziano bietet dir hochwertige Wanderführer vom Bergverlag Rother in digitaler Form im Web und als App. Du kannst sie zu jeder Zeit herunterladen und ausdrucken oder auf dem Smartphone offline nutzen. (Vorschau)


   

Hiking Tour

Zittauer Hütte und Roßkopf

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Kasseler Hütte, 2177 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Wiedersberger Horn, 2127 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Tuxer-Joch-Haus und Pfannköpfl

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Arbiskogel und Kirchspitze

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Greizer Hütte, 2227 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Fügenberg und St. Pankraz

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Schönbichler Horn, 3134 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gilfert, 2506 m

? km
? hm
? hm


Wie arbeiten der Bergverlag Rother und enziano zusammen?

Auf enziano findest du viele interaktive Outdoorführer von bekannten Verlagen und Autoren zu einem fairen Preis.

Durch unsere Kooperation landen die hochwertigen Tourenbeschreibungen, GPS-Tracks und Topos aus den Büchern direkt bei enziano. Von erfahrenen Bergführern und Autoren für dich zusammengestellt. In der enziano App oder auf www.enziano.com kannst du sie freischalten und herunterladen bzw. offline auf deinem Smartphone nutzen. Hochwertig, interaktiv und digital - wie moderne Outdoorführer sein sollten!


Hiking Tour

Rotbachlspitze, 2897 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Zillerpromenade

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Friesenberghaus und Olpererhütte

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Brandberger Kolm, 2700 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Wimbachkopf – Wetterkreuzspitze

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Graue Platte, 2177 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Sundergrund

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Zellberg

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Rastkogel, 2762 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Kreuzjoch, 2558 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Speicher Durlassboden

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Siebenschneidensteig

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hippoldspitze und Torseen

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Reither Kogel, 1336 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Tettensjoch, 2276 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Schönbichl, 2049 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Dristner, 2767 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Larchkopf und Kaunzalm

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Wimmertal

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Kellerjoch, 2344 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Furtschaglhaus, 2295 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Gerlossteinwand, 2166 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Marchkopf und Kraxentrager

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Neumarkter Runde

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Großer Galtenberg, 2424 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Steinerkogel und Labergalm

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hoher Riffler, 3231 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Bodenalm, 1670 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Rastkogel, 2762 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Vordere Grinbergspitze

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Hundskehljoch, 2557 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Karspitze, 2257 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Moorlehrweg am Penken

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Königsleitenspitze, 2315 m

? km
? hm
? hm
Hiking Tour

Ahornspitze, 2973 m

? km
? hm
? hm



Noch Fragen? Du erreichst uns unter...

(+49) 08053 / 530 8001 oder team@enziano.com

Unser Team freut sich auf deinen Anruf bzw. deine E-Mail!




Lade jetzt das gesamte Paket inklusive aller Wandertouren herunter!