Wanderung: Aussichtsturm am Hirschenstein


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Bayerischer Wald vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 11 km in ca. 4 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

11 km

leichte Tour

4 Std.

430 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Grandsberg Wegkreuzung Schuhfleck Gipfel Hirschenstein Weg, Pfad Mühlgrabenweg See, Teich Weiher See, Teich Grimmeisenweiher Kirche, Kapelle, Kloster Kloster Kostenz Gipfel Schopf Weg, Pfad Abstieg

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Hinauf geht es zum beliebten Aussichtsgipfel auf dem Hirschenstein. Vom steinernen Aussichtsturm, der bereits 1921 von der Bayerwaldwald-Sektion München errichtet wurde, haben wir an manchen Tagen Sicht über die Donauebene hinweg bis in die Alpen. Reizvoll ist der Abstieg über den Mühlgrabenweg – 1720 wurde der Ödwieser Wassergraben zur Versorgung der kurfürstlichen Hofmühle in Schwarzach angelegt. Er verlief auf einer Länge von 6,5 km von Ödwies am Hirschenstein, an der Wanderkreuzung Schuhfleck vorbei und um den Schopf nach Schwarzach. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Kanal in Betrieb, später wurde er zum Andenken an die Energienot früherer Zeiten wieder hergestellt. Heute begleitet ein hübscher Wanderpfad den Mühlgraben, der den Hirschenstein mit dem 925 m hohen Schopf verbindet.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Eva Krötz, Nikolaus Pollmann


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BAYERISCHER WALD  BAYERN  BERGGASTHOF MENAUER  DEUTSCHLAND  GOLDSTEIG  GRANDSBERG  GRIMMEISENWEIHER  HIRSCHENSTEIN  MÜHLGRABEN  MÜHLGRABENKANAL  NATURPARK BAYERISCHER WALD  NIEDERBAYERN  SCHOPF  SCHUFLECK  SCHWARZACH    


Werbepartner