Wanderung: Dreisesssel und Steinernes Meer


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Bayerischer Wald vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 15,4 km in ca. 6 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

15,4 km

leichte Tour

6 Std.

707 hm


Highlights

Parkplatz Wanderparkplatz See, Teich Kreuzbachklause Weg, Pfad Aufstieg Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Dreisesselhaus Gipfel Dreisessel Weg, Pfad Adalbert-Stifter-Steig Aussichtsplatz Steinernes Meer Grenzstein Dreiländereck Gipfel Bayerischer Plöckenstein Gipfel Hochstein

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die idyllische Kreuzbachklause, die hoch aufragenden Felsformationen und Aussichtsgipfel am Dreisesselberg sowie das Steinerne Meer stehen im Mittelpunkt dieser »steinreichen« Tour. Granitfelsen in ihren unterschiedlichsten Formen und Größen, mal als wollsackverwitterte Felsentürme, mal wild durcheinandergeworfene Steinplatten prägen das Naturschutzgebiet »Hochwald« zwischen Hochstein und Dreiländereck. Frost sprengte während der letzten Eiszeit riesige Granitplatten, Erosion legte die zerborstenen Gesteinsblöcke frei – so entstand das Steinerne Meer, das weite Teile des Dreisesselmassivs unterhalb des Bayerischen Plöckenstein bedeckt. Schon zu Adalbert Stifters Zeiten (1805 – 1868) war der Dreisesselberg bei Wanderern sehr beliebt, sodass bereits 1888 das erste Schutzhaus errichtet wurde.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Eva Krötz, Nikolaus Pollmann


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ADALBERT-STIFTER-STEIG  BAYERISCHER PLÖCKENSTEIN  BAYERISCHER WALD  BAYERN  BÖHMEN  BÖHMERWALD  DEUTSCHLAND  DREILÄNDERECK  DREISESSEL  DREISESSELFELSEN  DREISESSELHAUS  FRAUENBERG  GOLDSTEIG  HOCHSTEIN  KREUZBACHKLAUSE  NATURPARK BAYERISCHER WALD  NIEDERBAYERN  OBERÖSTERREICH  ÖSTERREICH  STEINERNES MEER  TSCHECHIEN  TSCHECHISCHE REPUBLIK    


Werbepartner