Wanderung: Zur Bayernwarte auf dem Dieberg


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Bayerischer Wald vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 8,3 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

8,3 km

leichte Tour

3 Std.

289 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Furth im Wald Ort mit Einkehrmöglichkeit Furth Park, Gartenanlage Wildgarten Dorf Dieberg Weg, Pfad Im Aufstieg Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Dieberghütte Turm Bayernwarte Kirche, Kapelle, Kloster Hackerlkapelle Ort mit Einkehrmöglichkeit Seuchau

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Weit über die Grenzen des Grenzstädtchens Furth hinaus sind die Sommerfestspiele – der Further Drachenstich – bekannt. Das älteste Festspiel Deutschlands blickt auf eine 500-jährige Tradition zurück. Im 15. Jahrhundert, zur Zeit des Hussitenkrieges, spielt die Legende vom Drachen, die seit 2010 mit neuem Hightech-Drachen beeindruckt. Auf unserer Wanderung begegnen wir wahrscheinlich keinem Drachen, aber faszinierenden Unterwasserlebewesen – im Wildgarten mit Unterwasserbeobachtungsstation am Beginn unserer Tour. Wir durchwandern die Chambauen und steigen zur Bayernwarte, einem Aussichtsturm im Grenzland, auf. Am Fuße des Berges erwartet uns der im Jahre 2009 geflutete Drachensee, der zum Baden einlädt.

Childfriendly Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Eva Krötz, Nikolaus Pollmann


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BAYERISCHER WALD  BAYERN  BAYERNWARTE  CHAMB  DEUTSCHLAND  DIEBERG  DIEBERGHÜTTE  FURTH  FURTH IM WALD  HACKERLKAPELLE  HERBERT-HARTL-STEIG  NATURPARK OBERER BAYERISCHER WALD  NORMALSTAU DRACHENSEE  OBERPFALZ  ROTER RIEGEL  SEUCHAU    


Werbepartner