Wanderung: Zur Ruine Neunußberg


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Bayerischer Wald vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 11,3 km in ca. 4 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

11,3 km

leichte Tour

4 Std.

436 hm


Highlights

Parkplatz Rauhbühl Fluss Regenufer Dorf Gstadt Weg, Pfad Pilgerweg Kirche, Kapelle, Kloster Kapelle Aussichtsplatz Rastbank Burg, Schloss Burgruine Neunußberg Ort mit Einkehrmöglichkeit Neunußberg Dorf Bärndorf Museum Gläserne Scheune

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Schäfchen begleiten uns auf dem Pilgerweg St. Wolfgang hinab ins Tal des Schwarzen Regen. An schönen Sommertagen tummeln sich in dem engen Flusstal unzählige Kanuten. Wir steigen jedoch auf stillen Waldwegen hinauf zur Ruine Neunußberg. Erhalten sind der 25 Meter hohe Wohnturm umgeben von einer Ringmauer und die Burgkapelle. Bis ins 16. Jh. war sie Heimat der Herren von Nußberg, einem sehr angesehen Rittergeschlecht im Bayerischen Wald. Dank der Initiative des Bayerischen Waldvereins Viechtach können wir heute gegen einen Burggroschen den Turm besteigen und die herrliche Aussicht genießen. Geschichten aus dem Bayerischen Wald wie die über den Mühlhiasl (siehe Tour »Felsen am Hennenkobel«) bestaunen wir am Ende der Tour in der Gläsernen Scheune auf über 200 m² bemalter Glasfläche.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Eva Krötz, Nikolaus Pollmann


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BÄRNDORF  BAYERISCHER WALD  BAYERN  BUCHET  BURGRUINE NEUNUSSBERG  DEUTSCHLAND  FÖRCHET  GLÄSERNEN SCHEUNE  GSTADT  MITTELGEBIRGE  NATURPARK BAYERISCHER WALD  NEUNUSSBERG  NIEDERBAYERN  NUSSBERGER HOF  OBERPFALZ  PILGERWEG ST.WOLFGANG  RATTERSBERG  RAUHBÜHL  SCHWARZER REGEN  TSCHECHIEN  TSCHECHISCHE REPUBLIK    


Werbepartner