Wanderung: Tierbergsattel, 2654 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Berner Oberland West vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 14,2 km in ca. 8 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

14,2 km

leichte Tour

8 Std.

1.601 hm


Highlights

Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Oberried/Hotel Simmenfälle Wasserfall Barbarabrücke/Simmenfälle Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Siebenbrünnen See, Teich Flueseeli Abzweig, Gabelung nach rechts Brücke Rezligletscherbäche Sattel, Pass Tierbergsattel See, Teich Rawilseeleni Weg, Pfad Blick auf Blattihütte Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Iffigenalp

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Das Flueseeli ist ein Kleinod: so unvermutet wie ein Enzian mitten in einer trostlosen Steinwüste. In einer Senke zwischen zwei Felswänden liegt dieser türkisfarbene See; grüne Wiesen rund um die eine, graue Geröllhalden um die andere Hälfte. Genauso herb-idyllisch ist auch der Aufstieg durch das Hochtal von Tierberg, eine der jüngsten Routen im Wanderwegenetz von Lenk. Sie führt unterhalb der Tierberghöhle vorbei, in der um 1800 v. Chr. Jäger zeitweilig übernachtet haben. So ist diese Route über den Tierbergsattel der älteste und zugleich der jüngste Weg zur Wildstrubelhütte, dem ersten Etappenhalt der fünftägigen Wanderung rund um den Wildstrubel.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Daniel Anker


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  BARBARABRÜCKE/SIMMENFÄLLE  BERNER OBERLAND  BERNER OBERLAND WEST  EUROPA  FLUESEELI  IFFIGENALP  NACH RECHTS  OBERRIED/HOTEL SIMMENFÄLLE  OBERSIMMENTAL  RAWILSEELENI  REZLIGLETSCHERBÄCHE  SCHWEIZ  SIEBENBRÜNNEN  TIERBERGSATTEL  WESTALPEN    


Werbepartner