Wanderung: Üschenegrat – Engstligengrat


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Berner Oberland West vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 18,5 km in ca. 9 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

18,5 km

leichte Tour

9 Std.

1.751 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Das Dreigestirn Altels, Balm- und Rinderhorn bildet mit seinen steilen Firnen die Kulisse der Gemmiroute. Die Berge auf der andern Seite des Passweges können es nicht mit der 1700 m hohen Nordwestflanke des Altels aufnehmen. Immerhin fallen sie gegen den Gemmiweg mit senkrechten Wänden ab, während sie auf der Rückseite Bergwanderern zugänglich sind. Nördlicher Eckpunkt dieser Gipfel ist das Gällihorn. Man umrundet ihn auf abschüssigen Pfaden und geht dann den Üschenegrat entlang auf die Wyssi Flue. Aber noch wartet ein letzter Gipfel auf dem Weg zur Engstligenalp, nämlich der dem Tschingellochtighorn südlich vorgelagerte Schuttkegel.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Daniel Anker


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  BERGSTATION  BERNER OBERLAND  BERNER OBERLAND WEST  EGGESCHWAND  ENGSTLIGENALP  ENGSTLIGENGRAT  EUROPA  KANDERSTEG  KANDERTAL  KIENTAL  SCHWARZGRÄTLI  SCHWEIZ  STOCK  UNTER DEM BIRG  ÜSCHENEGRAT  WESTALPEN  WINTEREGGHÜTTE  WYSSI FLUE    


Werbepartner