Wanderung: Ferrata Val Cassina, 1823 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Comer See vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 17,7 km in ca. 9 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

17,7 km

leichte Tour

9 Std.

1.844 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Eine große Runde über dem Meriatal: Wie ein riesiges Markierungszeichen steht das spitze Felsdreieck des Sasso Cavallo (1920 m) über der innersten Valle Meria, Herausforderung für jeden guten Felsgeher. Aber ein Ziel auch für Bergwanderer? Die Landkarte zeigt eine Wegspur, die im Rücken des »Pferdesteins« verläuft; vom Monte Malavello (Tour »Monte Malavello, 1113 m«) aus ist die Route auch gut einzusehen: Sie führt durch die Val Cassina, einen wilden Schlund zwischen senkrechten Felsen. Ein Tal ist das »Val« Cassina keinesfalls, und der Aufstieg durch die von senkrechten Felsen flankierte Rinne nicht ganz problemlos. Sicherungen helfen zwar über die steilsten Passagen hinweg, können die Steinschlaggefahr aber auch nicht mindern. Wer hier ohne Helm unterwegs ist, dem wird bald einmal klar: Unten ist nicht da, wo Steine losgetreten werden (das besorgen die anderen), sondern dort, wo sie ankommen. Das Val Cassina ist Kernstück einer großen Runde, die mit dem langen Hüttenanstieg zum Rifugio Elisa beginnt und beim Abstieg ins Meriatal sehr stimmungsvoll ausklingt.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Eugen E. Hüsler


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

   


Werbepartner