Wanderung: Seceda – St. Ulrich (durch Cuecenatal)


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Dolomiten vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 10,1 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

10,1 km

leichte Tour

3 Std.

80 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Beeindruckende Abstiegs-Alternative für Geübte: War der zuletzt beschriebene Abstieg nach St. Ulrich (Tour »Seceda – St. Ulrich (über Pitschberg)«) ganz auf die hehre Gebirgsszene des inneren Grödnertales ausgerichtet gewesen, so erschließt diese Route neue, auch gegen das Villnößtal schauende Bereiche. Dies wird durch einen Steilabstieg von der Panascharte zur Broglesalm ermöglicht. Als Entschädigung wartet eine landschaftliche Sensation: der Einblick in die gewaltigen Nordwände der Geislergruppe. Was dann im weiteren Talabstieg noch folgt, ist hindernisloses Schreiten durch eine bezaubernde Parklandschaft.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Franz Hauleitner


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

   


Werbepartner