Wanderung: Felsenweiher und Schweineställe


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Eifel vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 7,6 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

7,6 km

leichte Tour

3 Std.

117 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Erster Glanzpunkt dieser reizvollen Wanderung ist der spektakulär angelegte Felsenweiher. Pastor Phillip Meyer entdeckte Mitte des 19. Jh. eine Grube in der Felsenzone Lias, links am Weg von Ernzen zum Sauertal. Er erfasste eine Quelle, legte 300 m Wasserleitung und baute, größtenteils eigenhändig und mit eigenen Mitteln, Treppen und Umgänge ein, mit dem Ziel, dort eine Karpfenzucht anzulegen. Das Werk gelang, aber der wirtschaftliche Erfolg blieb aus. Zweiter Höhepunkt sind die sogenannten »Schweineställe«, eine 300 m lange Schlucht mit schmalem Ein- und Ausgang. Ihr seltsamer Name beruht darauf, dass im Mittelalter die Bauern aus Ferschweiler ihre Schweine in die Schlucht trieben, um sie dort mit Eicheln und Bucheckern zu mästen. Die Inschrift »Artioni Biber« ist eine Danksagung des Römers »Biber« an die Bärengöttin »Artio« für die Rettung aus den Fängen eines Bären.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Dieter Siegers, Maria Reitz, Winand Reitz


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BITBURGER LAND  DEUTSCHLAND  EIFEL  ERNZEN  FELSENWEIHER ERNZEN  GÜTENBACH  MITTELGEBIRGE  RHEINLAND-PFALZ  SCHLÖSSERLAY  SCHLÖSSERLEY  SCHWEINESTÄLLE  SÜDEIFEL  TÜRKENKOPF    


Werbepartner