Wanderung: Maximilians- und Vogelherdgrotte


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Fränkische Schweiz vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 12,3 km in ca. 4 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

12,3 km

leichte Tour

4 Std.

213 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Neuhaus Höhle Distlergrotte Höhle Mysteriengrotte Kirche, Kapelle, Kloster Schlieraukapelle Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Maximiliansgrotte Aussichtsplatz Weißingkuppe Felstor, Felsformation Steinerne Stadt Höhle Vogelherdgrotte Ort mit Einkehrmöglichkeit Krottensee

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Karstkundlicher Wanderpfad nennt sich dieser markierte und mit informativen Wegtafeln ausgestattete Rundweg, der in Neuhaus an der Pegnitz startet. Der Weg ist spannend, denn es gilt die vielfältigen Karsterscheinungen dieser Landschaft – Quellen, Höhlen, Klüfte und Dolinen – selbst mit offenen Augen zu entdecken. An nicht weniger als vier Höhlen führt der Weg vorbei, wobei die Maximiliansgrotte als eine der schönsten Schau-Tropfsteinhöhlen Deutschlands gilt.

Childfriendly Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Anette Köhler


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BAYERN  DEUTSCHLAND  DISTLERGROTTE  FRANKEN  FRÄNKISCHE ALB  FRÄNKISCHE SCHWEIZ  HERSBRUCKER SCHWEIZ  KROTTENSEE  MAXIMILIANSGROTTE  MITTELFRANKEN  MITTELGEBIRGE  MYSTERIENGROTTE  NATURPARK FRÄNKISCHE SCHWEIZ-VELDENSTEINER FORST  NEUHAUS  NEUHAUS AN DER PEGNITZ  NÖRDLICHE FRANKENALB  NÜRNBERGER LAND  OBERPFALZ  SCHLIERAUKAPELLE  STEINERNE STADT  VOGELHERDGROTTE  WEISSINGKUPPE    


Werbepartner