Wanderung: Oswaldhöhle und Riesenburg


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Fränkische Schweiz vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 12 km in ca. 4 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

12 km

leichte Tour

4 Std.

407 hm


Highlights

Parkplatz Muggendorf Höhle Oswaldhöhle Weg, Pfad Zwecklesgraben Höhle Quackenschloss Aussichtsplatz Adlerstein Ort mit Einkehrmöglichkeit Engelhardsberg Höhle Riesenburg Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Doos Einöde, Weiler Kuchenmühle Dorf Albertshof

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die Oswaldhöhle, eine Durchgangshöhle, die man leicht gebeugt gerade noch mit dem einfallenden Tageslicht durchwandern kann, bildet den Auftakt eines zu Recht romantisch genannten Wanderwegs, bei dem sich ein Höh(l)e(n)punkt an den anderen reiht: die verwunschen im Wald liegende Höhlenruine des Quackenschlosses, der aussichtsreiche Felsturm des Adlersteins und die eindrucksvolle Höhlenruine der Riesenburg, deren Hauptattraktion eine begehbare Felsenbrücke ist. Der zweite Teil der Wanderung wird von der beschaulichen Idylle des Unteren Aufseßtals bestimmt.

Childfriendly Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Anette Köhler


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ADLERSTEIN  ALBERTSHOF  AUFSESS  BAYERN  DEUTSCHLAND  DOOS  ENGELHARDSBERG  FRANKEN  FRÄNKISCHE ALB  FRÄNKISCHE SCHWEIZ  KUCHENMÜHLE  MITTELGEBIRGE  MUGGENDORF  NATURPARK FRÄNKISCHE SCHWEIZ-VELDENSTEINER FORST  NÖRDLICHE FRANKENALB  OBERFRANKEN  OSWALD-HÖHLE  OSWALDHÖHLE  QUACKENSCHLOSS  RIESENBURG  UNTERES AUFSESSTAL  WIESENT    


Werbepartner