Wanderung: Treufer Tal und Hohenstein


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Fränkische Schweiz vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 10,5 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

10,5 km

leichte Tour

3 Std.

256 hm


Highlights

Einöde, Weiler Harnbachmühle Dorf Treuf Burg, Schloss Hohenstein Einöde, Weiler Siglitzberg Dorf Enzendorf

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Kaum eine Burganlage weit und breit entspricht so sehr der romantischen Idealvorstellung einer mittelalterlichen Festung wie die Halbruine Hohenstein. Steigt man durch das wildromantische Treufer Tal mit seinen alten, idyllisch gelegenen Mühlen zu ihr empor und erblickt ihre Kulisse zum ersten Mal im Dunst am Horizont, könnte man fast glauben, in ein Märchen geraten zu sein. Mauern, Türme und Zinnen wachsen aus dem hohen Fels empor, sodass man von der Ferne nicht weiß, wo fängt die Mauer an, wo hört der Felsen auf. Kein Wunder, dass die 628 Meter hoch gelegene Burg als das Wahrzeichen der Hersbrucker Schweiz gilt, zumal man von ihr die ganze Hersbrucker Alb bis hin zum Oberpfälzer Wald zu seinen Füßen liegen hat.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Anette Köhler


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BAYERN  DEUTSCHLAND  ENZENDORF  FRANKEN  FRÄNKISCHE ALB  FRÄNKISCHE SCHWEIZ  GRIESMÜHLE  HARNBACH-MÜHLE  HARNBACHMÜHLE  HERSBRUCKER SCHWEIZ  HOHENSTEIN  MITTELFRANKEN  MITTELGEBIRGE  NATURPARK FRÄNKISCHE SCHWEIZ-VELDENSTEINER FORST  NÖRDLICHE FRANKENALB  NÜRNBERGER LAND  PEGNITZ  SIGLITZBERG  TREUF  TREUFER TAL    


Werbepartner