Wanderung: Weiße Marter – Burg Rabeneck


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Fränkische Schweiz vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 8,8 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

8,8 km

leichte Tour

3 Std.

203 hm


Highlights

Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Doos Ort mit Einkehrmöglichkeit Köttweinsdorf Denkmal Weiße Marter Dorf Eichenbirkig Burg, Schloss Burg Rabeneck

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Zwischen Waischenfeld und Doos erstreckt sich der vielleicht schönste Abschnitt des Wiesenttals. Mächtige, oft halb im Wald versteckte Felswände säumen zu beiden Seiten das Tal, am Ufer des Flusses träumen alte Mühlen, und hoch über dem Grund erhebt sich der kühne Ritterhorst der Rabeneck. Die Burg scheint förmlich aus dem Fels emporzuwachsen, und ihre kleine Kapelle schwebt auf einem Überhang über dem Tal. Unser Weg dorthin führt über sonnige Höhen an der Weißen Marter vorbei. Dieser prunkvolle Bildstock wurde einst von einem Pilger gestiftet, als er nach langem Fußmarsch Gößweinstein mit seiner Wallfahrtsbasilika endlich zum ersten Mal erblickte. Der Ausblick ist ein Suchbild: Wer sieht zuerst die Türme der Basilika und die weißen Mauern der Burg Gößweinstein aus dem Wald hervorschimmern?

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Anette Köhler


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

BAYERN  BURG RABENECK  DEUTSCHLAND  DOOS  EICHENBIRKIG  FRANKEN  FRÄNKISCHE ALB  FRÄNKISCHE SCHWEIZ  KÖTTWEINSDORF  MITTELGEBIRGE  NATURPARK FRÄNKISCHE SCHWEIZ-VELDENSTEINER FORST  NÖRDLICHE FRANKENALB  OBERFRANKEN  RABENECK  WEISSE MARTER  WIESENT    


Werbepartner