Wanderung: Finisterre – Ermita de San Guillermo


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Galicien vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 5,5 km in ca. 2 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

5,5 km

leichte Tour

2 Std.

222 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Finisterre Parkplatz Einstieg Variante Weg, Pfad Forststraße Weg, Pfad Linkskurve Abzweig, Gabelung Abzweig Kirche, Kapelle, Kloster Ermita de San Guillermo Aussichtsplatz Unterwegs Aussichtsplatz Vista Faro Gipfel Monte do Facho Picknickplatz Mirador

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die Ermita de San Guillermo (auch: Guillerme) ist einer jener vorchristlichen Ritualorte, die mit dem Aufkommen des Christentums und vor allem durch den Jakobskult eine neue Interpretation erhielten. Den exponierten Platz direkt gegenüber des Monte Pindo sollen bereits die Phönizier für einen Sonnenkult (Ara Solis) genutzt haben. Wann sich der erste christliche Eremit hier niederließ, ist ungewiss, Forscher nennen das 9. oder 11. Jh. Sicher ist jedoch, dass der in den Ruinen noch gut zu erkennende längliche Stein Teil eines christlichen Fruchtbarkeitsrituals war. Ehepaare mit Nachwuchssorgen versprachen sich von einer Nacht auf dem harten Lager reichen Kindersegen.

Childfriendly Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Cordula Rabe


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

COSTA DA MORTE  ERMITA DE SAN GUILLERMO  EUROPA  FINISTERRE  GALICIEN  IGLESIA DE SANTA MARÍA DAS AREAS  LONJA  MONTE DO FACHO  SPANIEN    


Werbepartner