Wanderung: Durch die westlichen Gardaseeberge


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region x vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 80,6 km in ca. 31 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

80,6 km

leichte Tour

31 Std.

4.479 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die Durchquerung der westlichen Gardaseeberge führt uns in sechs Wandertagen durch ein teilweise gut erschlossenes, teilweise aber auch sehr einsames Bergland. Die Strecke wurde so gelegt, dass man immer eine Übernachtungsmöglichkeit finden wird. Gute Geher können aber auch zwei Etappen an einem Tag bewältigen. Auf dem Abschnitt zwischen Cima di Mughera und dem Tremalzopass wird man auf zahlreiche Mountainbiker treffen, denn diese Strecke zählt zu den beliebten Routen in den Gardaseebergen, da sie entlang eines ehemaligen Militärweges aus dem Ersten Weltkrieg verläuft, eine herrliche Aussicht, aber auch ein paar Einkehrmöglichkeiten bereithält. Vom Tremalzopass setzt sich diese Route über den Monte Caplone fort. Von Limone, unserem Ausgangsort, bis zur Malga Tombea bewegen wir uns dabei auf dem »Sentiero Antonioli« (der einem Brescianer Priester und Schriftsteller gewidmet ist, der sich für die Belange des Tourismus eingesetzt hat, und dem man damit ein »Denkmal« setzen wollte), den wir jedoch auf der Malga Tombea verlassen, denn dieser Weitwanderweg setzt sich bis zum Lago d’Idro im Val Giudicarie und weiter bis ins Adamellogebirge fort. Im Wesentlichen wird man auf dieser Strecke aber die Bergeinsamkeit genießen können. Auf der südlichen Hälfte dieser langen Route durchstreifen wir einige Dörfer, in denen die Landflucht bereits spürbar ist, wandern durch die Westhänge des Valle di Vestino und gelangen dann über Capovalle und die Nordflanke des Monte Zingla in das Val di Corpaglione. Über den Passo di Fobbiola und den »Sentiero dei Ladroni« (Weg der Diebe) erreichen wir dann das Rif. Pirlo allo Spino, einer der wichtigsten und auch sehr schön gelegenen Unterkunftshütten in den westlichen Gardaseebergen. Über die Bergwiesen von le Prade geht es dann hinab nach Sanico und weiter zu unserem Endpunkt in Toscolano-Maderno am Gardasee. Zahlreiche Gipfelabstecher würzen diese Route. Und den einen oder anderen davon werden wir sicherlich in unsere abwechslungsreiche Route einbinden wollen.

Resting Place Public Transport Multi-Day-Tour Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Heinrich Bauregger


Wanderurlaub in x

Mehr ausführliche Infos zu x als Ziel für deinen nächsten Wanderurlaub findest du auf unserer Reiseführerseite.
Wandern x

Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 608

Tour Tags

x  


Werbepartner

Wanderführer und Bücher


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 649

Weitere Wanderungen


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 683