Wanderung: San Valentino, 772 m


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region Gardaseeberge vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 2,8 km in ca. 2 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

2,8 km

leichte Tour

2 Std.

226 hm


Highlights

Parkplatz Sasso Kirche, Kapelle, Kloster San Valentino

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Im Jahr 1630 wütete die Pest unter den Einwohnern von Gargnano; bei einer Bevölkerung von 3000 Personen waren etwa 400 Opfer zu beklagen. Der Überlieferung nach wurde die Eremitage etwa zwischen 1650 und 1700 von Geretteten erbaut, die hierher vor der Ansteckung geflüchtet waren und ein Gelübde abgelegt hatten. Danach dienten Kapelle und Wohnräume verschiedenen Zufluchtsuchenden. Zuletzt Geremia Paladini, der 1842 der Zwangsrekrutierung durch die damals dort herrschenden Österreicher entkommen wollte. Das allmählich verfallende Gebäude, das exponiert in die Felsabbrüche der Cima Comer gebaut worden ist, konnte in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts wieder restauriert werden. Herrlicher Tiefblick auf Gargnano. Die Kapelle und die Aufenthaltsräume der Eremitenklause sind frei zugänglich. Ein reizvoller Ausflug, denn wir auch ohne große Vorplanung einschieben können.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Heinrich Bauregger


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

CIMA COMER  EUROPA  GARDASEE  GARDASEEBERGE  GARGNANO  ITALIEN  LAGO DI GARDA  S. ANTONIO  SAN VALENTINO  SASSO  TRENTINO  TRIENT  VALLE S. MARTINO    


Werbepartner