Wanderung: Geißberg-Kosiak, 2024 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Kärnten vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 15 km in ca. 7 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

15 km

leichte Tour

7 Std.

1.128 hm


Highlights

Bodenbauer Kärntner Grenzweg 603 Stinzesattel Geißberg Klagenfurter Hütte

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Der Geißberg ist der Hüttenberg der Klagenfurter Hütte und das kleine Visavis des Hochstuhls. Zwei Wege führen von der Hütte zu seinem Gipfel, die sich zu einer schönen Runde verbinden lassen. Diese beliebte Tour wird meist aus dem Bärental angegangen, da der Hüttenzustieg leichter und kürzer ist. Dabei ist der Weg durch das Bodental viel spannender, einsamer und unvergleichlich schön, der Talschluss zählt zu den schönsten in Kärnten. Wie in einem Amphitheater umschließen die steilen Felswände der Vertatscha die Märchenwiese, Romantik und wilde, ungezähmte Natur liegen hier nah beieinander. Über den versicherten Stinzeweg gelangen wir aus dem Felsenkessel hinauf in den engen Durchschlupf des Stinzesattels und hinunter zur Klagenfurter Hütte, die Kletterei ist leicht und macht auch Anfängern und Kindern Spaß. Bei der Fahrt durch das Bodental legen wir noch einen Pflichtstopp beim Meerauge ein, einem kleinen See mit ungewöhnlich klarem, leuchtend türkisfarbenem Wasser. Vom gut beschilderten Parkplatz Meerauge (taleinwärts rechts an der Straße) erreichen wir das kleine Juwel über einen Holzsteg in weniger als 5 Minuten. Von dort haben wir ebenfalls einen schönen Blick zur Vertatscha.

Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Evamaria Wecker


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  BODENBAUER  BODENTAL  FERLACH  GEISSBERG  KARAWANKEN  KÄRNTEN  KÄRNTNER GRENZWEG  KÄRNTNER_GRENZWEG 603  KLAGENFURTER HÜTTE  KLAGENFURTER_HÜTTE  OSTALPEN  ÖSTERREICH  STINZESATTEL    


Werbepartner