Wanderung: Mirnock, 2110 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Kärnten vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 10 km in ca. 5 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

10 km

leichte Tour

5 Std.

922 hm


Highlights

Renates Einkehr Zum Gasthof Bergfried Mirnock Zum Spieler Spielerhof

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Zwei geomantische Linien verlaufen durch Kärnten und kreuzen sich am Gipfel des Mirnocks: Die sogenannte Klosterlinie zwischen Großglockner und Hochobir und die sogenannte Kultlinie zwischen Monte Santo di Lussari (Friaul) und Schloss Rosenau (Zwettel). Schon die Kelten sollen um die Kräfte des Berges gewusst haben und man vermutet am Mirnock eine keltische Kultstätte. Die bäuerliche Besiedelung des Mirnocks datiert um 1600. Die Bauern waren Selbstversorger, viele hatten ihre eigene Mühle, manche sogar ein eigenes Sägewerk, auch heute noch haben die Mirnockbauern eigene Brennrechte. Keine Dörfer, vielmehr einzelne, schöne Bauernhöfe verteilen sich über die Südwestflanke des Mirnocks, seit 1999 haben sich die Betriebe zu den »Mirnockbauern« zusammengeschlossen, einem gemeinsamen Tourismuskonzept. Auf rund 1050 m liegt der Gasthof Klammer, die Heimat eines der erfolgreichsten Skifahrers Österreichs. Ob wohl Franz Klammer seine Siegesserie auch den besonderen Energien des Mirnocks zu verdanken hat?

Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Evamaria Wecker


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  FRESACH  GASTHOF BERGFRIED  KÄRNTEN  MIRNOCK  NOCKBERGE  OSTALPEN  ÖSTERREICH  RENATES EINKEHR  SPIELER-_HOF  SPIELERHOF  ZUM GASTHOF _BERGFRIED  ZUM SPIELER    


Werbepartner