Wanderung: Polinik, 2331 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Kärnten vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 11,3 km in ca. 5 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

11,3 km

leichte Tour

5 Std.

1.129 hm


Highlights

Plöckenhaus Zur Spielbodenalm Obere Spielbodenalm Spielbodentörl Polinik

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Neben dem Gartnerkofel gehört der Polinik zu den beliebtesten und meistbesuchten Gipfeln im Karnischen Hauptkamm, denn der Aufstieg ist nicht schwierig und die Aussicht gewaltig. Er ist etwas nach Norden vorgeschoben und bietet damit faszinierende und informative Einblicke in die Täler rechts und links des Plöckenpasses: Im Westen dominiert das Massiv der Kellerspitzen, darunter sehen wir das Tal und den Weg bis zum Valentintörl, und der Rauchkofel zeigt uns seine schönste Seite. Nach Osten können wir den Karnischen Höhenweg Richtung Nassfeld verfolgen und uns von der steilen Schneide der Creta di Timau faszinieren lassen; und im Süden, gleich gegenüber, breitet sich die wellige Hochfläche des Kleinen Pal aus. Im Norden, gleich hinter dem Reißkofel, stehen die Hohen Tauern Spalier, von der Hochalmspitze über den Großglockner bis zum Großvenediger. Im frühen Sommer punktet der Polinik mit einer Fülle von Blumen, allerdings kann der südseitige Aufstieg dann ganz schön heiß werden.

Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Evamaria Wecker


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  KARNISCHER HAUPTKAMM  KÄRNTEN  KÖTSCHACH-MAUTHEN  OBERE SPIELBODENALM  OSTALPEN  ÖSTERREICH  PLÖCKENHAUS  POLINIK  SPIELBODENTÖRL    


Werbepartner