Wanderung: Piz Ot, 3246 m


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Oberengadin vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 17 km in ca. 8 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

17 km

leichte Tour

8 Std.

1.574 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Talstation Celerina Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Bergstation Marguns Abzweig, Gabelung Abzw. Chamanna Saluver Sattel, Pass Fuorcla Valletta Gipfel Piz Ot Sattel, Pass Margunin Alm, Hirtenunterkunft Alp Munt Kirche, Kapelle, Kloster San Peter Ort mit Einkehrmöglichkeit Station Samedan

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Der Piz Ot (= Hoher Gipfel) ist die höchste Erhebung der nach ihm benannten Untergruppe der Albula-Alpen. Man sieht ihn von vielen Gipfeln in der näheren und ferneren Umgebung als spitze, dunkle und ebenmäßige Pyramide. Der Anstieg ist eine schwierige Bergwanderung und daher in der Schweiz (im Gegensatz zu anderen Gebirgsländern) blau markiert. Heiklere, vor allem ausgesetzte Stellen sind allerdings durch Eisengeländer gesichert.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Rudolf Weiss, Siegrun Weiss


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALBULA ALPEN  ALP MUNT  ALPEN  BERGSTATION MARGUNS  BGST. MARGUNS  CELERINA  CELERINA  CHAMANNA SALUVER  ENGADIN  F. VALLETTA  FUORCLA VALLETTA  GRAUBÜNDEN  MALOJA  MARGUNIN  MARGUNS  OBERENGADIN  PIZ OT  SAMEDAN  SAN PETER  SCHWEIZ  STAT. SAMEDAN  TALST. CELERINA  WESTLICHE RÄTISCHE ALPEN  ZENTRALE OSTALPEN    


Werbepartner