Wanderung: Felsenburgen bei Nothweiler


Zusammmenfassung

Eine kurze und leichte Rundwanderung in der Region x vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 9,3 km in ca. 3 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

9,3 km

leichte Tour

3 Std.

353 hm


Highlights

no tour_pois_types available

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die Wegelnburg liegt auf 571 m Höhe und ist damit die höchstgelegene Burgruine der Pfalz. Die im 12./13. Jh. gegründete Reichsfeste wurde gleich nach ihrer Erbauung zu einem Raubritternest, sodass sie bereits 1272 wieder zerstört wurde, um den Überfällen Einhalt zu gebieten. Zu Beginn des 14. Jh. wurde sie erneut bewohnt, 1679 zerstört. Reste der Ringmauer mit Toren und eine große Kammer im Felsen der Oberburg sind erhalten geblieben. Herrliche Fernsicht von der »Aussichtskanzel« über Nothweiler und den Wasgau! Die Hohenburg (Hohenbourg) wurde wahrscheinlich Ende des 12. Jh. durch die Herren von Hohenstein, eine Zweiglinie der Fleckensteiner, errichtet. Unter ihnen war der Minnesänger Konrad, ein Vertrauter König Rudolfs von Habsburg. Die Burg befand sich zeitweise im Besitz des Reichsritters Franz von Sickingen. Sie wurde 1680 zerstört. Erhalten geblieben sind die Reste mächtiger Mauern, am Turm ist ein Wappen zu erkennen, die Ornamente an den Toren stammen aus der Renaissance. Von der im 12. Jh. errichteten Burg Löwenstein (Lowenbourg) ist nicht mehr allzu viel erhalten geblieben; sie wurde 1386 von Straßburger Bürgern zerstört, war sie doch damals Sitz des Raubritters Lindenschmidt, der im ganzen Nordelsass sein Unwesen trieb. Um seine Verfolger zu täuschen, soll er die Hufeisen seiner Pferde sogar verkehrt herum angebracht haben. Die Burg wurde später als Vorburg zur Hohenburg wiederaufgebaut, 1680 aber ebenfalls zerstört. Die Burg Fleckenstein wurde im 12. Jh. auf einem 45 m hohen, nur 6–8 m breiten und 50 m langen Felsen von den Rittern von Fleckenstein erbaut und befand sich bis 1720 in deren Besitz. Das Geschlecht zählte vom 13. bis 15. Jh. zu den bedeutendsten elsässischen Adelsfamilien.

Childfriendly Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Barbara Christine Titz, Jörg-Thomas Titz


Wanderurlaub in x

Mehr ausführliche Infos zu x als Ziel für deinen nächsten Wanderurlaub findest du auf unserer Reiseführerseite.
Wandern x

Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 611

Tour Tags

x  


Werbepartner

Wanderführer und Bücher


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 652

Weitere Wanderungen


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/www/users/climbe/tour/application/views/scripts/v2tour/index.phtml on line 686