Wanderung: Alcàntara-Schlucht


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Sizilien vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 13,6 km in ca. 4 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

13,6 km

leichte Tour

4 Std.

182 hm


Highlights

Wehr, Stauwerk Staustufe am Alcàntara Abzweig, Gabelung Abzweigung Kirche, Kapelle, Kloster Cuba di S. Domenica Abzweig, Gabelung Rechtskurve Brücke Brücke

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Bei dem hübschen mittelalterlichen Ort Castiglione di Sicilia mit seiner normannischen Festung beginnt die Runde in der kleinen Alcántara-Schlucht, in der der Bach die grauen Basaltfelsnadeln und -blöcke schön glatt geschliffen hat. Von den Arabern benannt, bahnt sich der Fluss zwischen Ätna und Peloritani-Gebirge seinen Weg aus dem Nebrodi in das Ionische Meer. Wir begleiten ihn ein ganzes Stück im Angesicht des allgegenwärtigen Ätna gemütlich auf mit Trockensteinmauern gesäumten Wegen durch die Gärten und Weinfelder, überqueren den Bach barfuß an einer flachen Stelle und bewundern große, rundgewaschene Sandsteinfelsen.

Childfriendly Resting Place Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Dorothee Sänger, Michael Gahr


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

 


Werbepartner