Wanderung: Im Tannzapfenland


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Zürich vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 15,2 km in ca. 5 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

15,2 km

leichte Tour

5 Std.

564 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Kloster Fischingen Ort mit Einkehrmöglichkeit St. Iddaburg Einöde, Weiler Egg Einöde, Weiler Bechten Einöde, Weiler Holenstein Aussichtsplatz Grat Aussichtsplatz Ottenegg Kirche, Kapelle, Kloster Waldkapelle

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Die Legende von der Heiligen Idda bildet den roten Faden dieser Rundwanderung im waldreichen Hinterthurgau, dem sogenannten Tannzapfenland. Mitte des 12. Jh. lebte Graf Heinrich mit seiner Gemahlin Idda auf dem Stammsitz Alt-Toggenburg. Der Überlieferung nach wurde Idda grundlos der Untreue bezichtigt und von ihrem jähzornigen Gatten über die Burgmauer in den Abgrund gestoßen. Dank einer göttlichen Fügung nahm sie keinen Schaden und lebte aus Dankbarkeit fortan als Einsiedlerin im Wald. Seit damals gilt Idda als Schutzpatronin der Gegend. Begraben liegt sie in der Kirche des Klosters Fischingen.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Ulrich Tubbesing


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALPEN  BECHTEN  EGG  FISCHINGEN  GRAT  HOLENSTEIN  HÖLL  KLOSTER FISCHINGEN  LOURDESGROTTE  MITTELLAND  OTTENEGG  SCHWEIZ  ST. GALLEN  ST. IDDABURG  TANNZAPFENLAND  THURGAU  WALDKAPELLE  WESTALPEN  ZÜRCHER LAND  ZÜRCHER OBERLAND  ZÜRICHSEE    


Werbepartner