Wanderung: Zürichsee – Pfannenstiel


Zusammmenfassung

Eine lange und leichte Rundwanderung in der Region Zürich vom Ausgangspunkt aus. Man wandert 19,9 km in ca. 5 Std. mit Einkehrmöglichkeiten. Highlights der Tour sind .


Attribute

19,9 km

leichte Tour

5 Std.

450 hm


Highlights

Ort mit Einkehrmöglichkeit Küsnacht Ruine Burg Wulp Weg, Pfad Tobelmühli Dorf Wangen Bahnhof, Zugverbindung Station Forch Denkmal Forchdenkmal Einöde, Weiler Vorderer Guldenen Turm Hochwacht Hütte bewirtschaftet, Gasthaus Bergrestaurant Dorf Toggwil Burg, Schloss Ruine Friedberg Ort mit Einkehrmöglichkeit Meilen

Höhenprofil

Tourenverlauf

Beschreibung

Für die Bewohner der »Goldküste«, wie das Nordwestufer des Zürichsees wegen der vielen dort lebenden Millionäre heißt, bedeutet der bewaldete Rücken des Pfannenstiel ein Stückchen Bergnatur dicht vor der eigenen Haustür. Entstanden ist der sanft geformte Molassekamm während der letzten Eiszeit. An seinen Flanken hat der Linthgletscher mächtige Findlinge zurückgelassen und durch verschiedene Seitenmoränen stark zur Aufgliederung beigetragen. Bemerkenswert sind die zahlreichen Tobel, durch die sich der Pfannenstiel zum Zürichsee hin entwässert. Sie bilden an seinen dicht besiedelten Hängen so etwas wie naturbelassene Anstiegsrouten. Das längste und bekannteste ist das Küsnachter Tobel.

Resting Place Public Transport Rundweg

Verlag

Diese Tour wurde vom Bergverlag Rother bereitgestellt.
Autor: Ulrich Tubbesing


Parkplatz / Anfahrt

jetzt zum Parkplatz navigieren

Umgebung

Tour Tags

ALEXANDERSTEIN  ALPEN  BURG FRIEDBERG  BURG WULP  FINDLINGSGARTEN  FORCHDENKMAL  HOCHWACHT  KÜSNACHT  MEILEN  MITTELLAND  OKENSTEIN  ORTSMUSEUM KÜSNACHT  PFANNENSTIEL  RUINE FRIEDBERG  S-BAHNSTATION KÜSNACHT  SCHWEIZ  STATION FORCH  TOBELMÜHLI  TOGGWIL  VORDERER GULDENEN  WANGENER TOBEL  WESTALPEN  ZÜRCHER LAND  ZÜRCHER OBERLAND  ZÜRICH  ZÜRICHSEE  ZÜRICHSEE    


Werbepartner