Bloggerview ist unsere Outdoorblog-Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch regelmäßig Outdoor Blogs vor und zeigen wer dahinter steckt. Wir geben euch einen Einblick und ihr entscheidet, ob ihr diesen Blog in Zukunft verfolgen möchtet. Diesmal stellen wir euch Corinna von Outdoormädchen vor.

Screeshot Outdoor Mädchen
Outdoormädchen – svoir (sur)vivre – Blog

 

Hallo Corinna! Ich freue mich dich heute als erste Bloggerin in unserer neuen Bloggerview-Serie vorzustellen! Meine erste Frage an dich: Um was geht es in deinem Blog und über was schreibst du am liebsten?

Salut Stephie, schön, virtuell hier zu sein! Ich freue mich auf eure komplette Serie und mache sehr gern den Anfang. Bei meinem Outdoormädchen geht es allgemein darum, draußen unterwegs und damit glücklich zu sein: Es geht viel um Tourberichte und Ausrüstungstipps, aber auch um echten Mädchenkram wie DIY-Projekte, Wandern im Rock und Pediküre für Lauffüße.

Mit welchen drei Worten würdest du dich selbst als Person beschreiben?

Oh je… dann mal los :D Lebensfroh, verrückt, Süßigkeiten-versessen

Corinna von OutdoorMädchen
Corinna, die Bloggerin und Outdoormädchen von ganzem Herzen! (Foto: Corinna Bendereit)

Deine ersten Posts im Blog waren ja Anfang 2011 und jetzt feierst du schon deinen 4. Bloggeburtstag. Hattest du schon vor 2011 deine Outdoor-Leidenschaft entdeckt und wie hast du die letzten 4 Jahre als Outdoor-Bloggerin erlebt?

Dankedanke, der 4. Blog-Geburtstag ist wirklich ein tolles Erlebnis! Mein Outdoormädchen wird immer größer! Meine Outdoorleidenschaft wurde mir von meinen Eltern mitgegeben. Wanderurlaube in den Pyrenäen oder Radurlaube auf Texel, immer hieß es raus und unterwegs sein. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mir dachte, dass mein Geschwafel vielleicht auch online jemanden interessieren könnte – das Outdoormädchen war geboren.

Was ist eine deiner Lieblingswanderungen oder dein liebstes Wandergebiet und warum?

Eine wunderschöne Wanderung, die mir auch lange im Gedächtnis geblieben ist, habe ich 2012 in den Tuxer Alpen unternommen. Vom Meissner Haus, unserem Basislager, ging es hoch hinauf auf den Grat. Dort kraxelten wir den ganzen Tag umher, waren zum Sonnenuntergang bei Boscheben für einen tollen Ausblick nach Innsbruck und stiegen mit Stirnlampen gemütlich wieder hinab ins Tal. Der Tag war ein einziges Hoch mit Freunden, leckeren Riegeln und klarem Bergwasser. Und warum war die Tour so schön? Ich bin ein Aussichtsfreak – ich brauche immer schöne Aussichten, dann bin ich glücklich! Und da kommt eine Gratwanderung mit guten Freunden sehr gelegen.

Da wir gerade bei Lieblingsdingen sind, welcher von all deinen Blogartikeln ist dein Favorit, den du den enziano Lesern unbedingt empfehlen möchtest?

Die Frage ist ja fast unbeantwortbar… ich versuche mich mal festzulegen mit meinem Artikel „Fjord für jede Faser“. 2 Tage war ich geführt unterwegs auf dem Lysefjord in Norwegen. Wir hatten alles dabei: Zelte, Kajaks und Seehunde als Begleitung. Wir hatten Sonne und Regenschauer, Fischsuppe und eine außergewöhnliche Sicht auf den berühmten Preikestolen. Diese Tour hat so viele verschiedene Highlights gehabt, das war wundervoll!

Eine Vorschau auf den Blogartikel
Unterwegs auf dem Lysefjord in Norwegen (Foto: Corinna Bendereit)

Was gehört für dich zu einer gelungenen Wanderung dazu?

Wahrscheinlich bin ich ich da leicht zu durchschauen – gib mir was leckeres zu futtern und eine gute Aussicht und schon ist es für mich der Himmel auf Erden! Dann tragen mich meine Füße mit Leichtigkeit überall hin!

Welche Rolle spielt Digitales wie Apps, Webplattformen oder Blogs aus deiner Sicht in der Outdoorbranche?

Alle Plattformen sind verschiedene Einstiege und Unterstützer, um sich umfassend zu informieren. Sei es über getestete Kleidung, Erfahrungsberichte von anderen auf Blogs oder qualitativ-hochwertige Tourentipps über Apps. Wir alle wollen raus und dann auch am besten so, dass das Abenteuer nicht frustriert. Dazu gehört meiner Meinung dann eben eine gut Vorbereitung der Tour und auch die Möglichkeit, von unterwegs mobil alles Notwendige einzusehen. Und da bieten sich Apps & Co natürlich sehr für an!

Welche Überschrift würdest du diesem Interview mit dir geben und wieso?

Ich würde es nennen: Gib mir was Süßes und Panorama, aber dalli! Einfach, weil es mich am prägnantesten umschreibt, auch wenn ich mir Mühe gebe, über eine fehlende Aussicht nicht ganz so frustriert zu sein… Ich arbeite dran…

Vielen Dank liebe Corinna für das Interview mit dir!

Die Aussicht genießen!
Panorama muss sein! (Foto: Corinna Bendereit)

 

Wer mehr von Corinnas Outdoorblog lesen möchte findet ihn hier: Outdoormädchen

Im nächsten Bloggerview stellen wir euch den Abenteuer-Spanien Blog von Nima vor!

 

Stephanie ist Gründerin von enziano, schreibt gern übers Wandern und stellt euch auch immer wieder neue Produkte vor oder hält euch über enziano auf dem Laufenden. Sie liebt die Berge und schöne Aussicht und das am liebsten bei Sonnenschein!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT